Ausschreibungen

Preise und Wettbewerbe sind gute Möglichkeiten, Entwicklungen anzustossen. Sie sind aber auch Gelegenheit, Anstrengungen zu belohnen und gelungene Projekte und Schulentwicklungsinitiativen öffentlich zu machen. So kann die Teilnahme an einem Wettbewerb - neben dem Aufwand, der damit verbunden ist - motivierend für weitere Schritte wirken und dazu beitragen, dass Gelungenes öffentlich werden kann.

Gerne weisen wir unsere Schulen, Schülerheime und Internate an dieser Stelle auf Ausschreibungen für Wettbewerbe und Preise hin, die uns in der ESSBAY erreichen:

 

 

InklusionSReich: 7x7 Inklusion kommunizieren - Programmförderung der Evangelischen Schulstiftung in der EKD

Mit jeweils 7.000€ unterstützt die Schulstiftung in der EKD evangelische Schulen, die Inklusion zur Sprache bringen. Evangelische Schulen sind eingeladen, bis 30.09.2019 ihre Projektentwürfe einzureichen.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

bildung evangelisch in Europa (beE) hat einen Jugendwettbewerb ausgeschrieben. Die Schirmherrin des Wettbewerbs ist Dr. Annekathrin Preidel, Präsidentin der Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Im November 1989 feierten die Menschen den Fall der Mauer. 2019 feiern wir in Deutschland wieder - dieses Mal den 30. Jahrestag des Mauerfalls. Trotzdem leben wir auch weiterhin in einer Welt mit vielen Mauern und Grenzen. Ab dem 9. November wird bei bildungevangelisch die Ausstellung "Über Mauern" zu sehen sein. Die Beiträge - erstellt ihr! Was bedeuten Mauern für euch? Mauern können einen Schutz darstellen. Mauern können Räume verändern. Mauern können eine Grenze bedeuten, die etwas teilt. Mauern können hoch und unüberwindbar gebaut sein, aber auch in den Köpfen der Menschen entstehen. Wir suchen Geschichten, Porträts, Erfahrungen, Momentaufnahmen, aktuelle oder historische Recherchen. Ob Filme, Fotos, Texte … ihr könnt das Format wählen. Mitmachen können Jugendliche aus Schulen jeder Schulart im Alter von 12 bis 19 Jahren. Für die ersten drei Gewinner*innen gibt es Geldpreise in Höhe von 500, 300 und 200 Euro. Sendet uns eure Beiträge auf einem Datenträger, per Post oder per E-Mail mit einer Projektbeschreibung und Infos zu dir oder zur Gruppe, die den Beitrag erarbeitet hat. Einsendeschluss ist der 30. September 2019.

Näheres zu beE finden Sie unter www.bee-erlangen.eu


Preise und Auszeichnungen

21.06.2019

Otto-Steiner-Schule des Augustinum gewinnt Hidden Movers Award der Deloitte-Stiftung

Den Film über das Projekt können Sie hier ansehen:
24.05.2019

Evangelische Lukasschulen: Mittelschule mit Klasse.Im.Puls ausgezeichnet

„Aktives gemeinsames Musizieren fördert Kreativität und stärkt Gemeinschaftssinn“ Kultusminister Michael Piazolo zeichnete am 24.05.2019 in München 16 bayerische Mittel- und Realschulen mit dem Zertifikat des Musikförderprojekts klasse.im.puls aus. In Musikklassen fördern die Schulen das gemeinsame Musizieren und Singen in besonderer Weise und stehen mit ihren Erfahrungen anderen Schulen beratend und unterstützend zur Seite. Die Lukas-Mittelschule gehört zu den Preisträgern.
17.05.2019

Evangelische Gesamtschule Wilhelm-Löhe-Schule Nürnberg mit AMYNA Präventionspreis 2019 ausgezeichnet

Die Wilhelm-Löhe-Schule erhielt am 16.05.2019 den AMYNA-Präventionspreis in Höhe von 3000.-€ für ihre außergewöhnliche Konzeptarbeit gegen Gewalt. "Die Auszeichnung beweist, dass die WLS die richtigen Schritte unternimmt, um ihre Schülerinnen und Schüler sowie auch Kolleginnen und Kollegen auf adäquate Weise vor psychischer, körperlicher und sexualisierter Gewalt zu schützen", sind sich Gesamtschulleiter Hubertus Gieck und die Präventionsbeauftragte der WLS, Viviane Kellermann, einig. Der Präventionspreis des Münchner Vereins AMYNA e.V. wird seit 2005 an Projekte, Einrichtungen und Dienste in ganz Bayern verliehen, die sich für die Prävention von sexueller Gewalt in besonderer Weise engagieren.
15.04.2019

Natalie Teplitska ist Landessiegerin im Bereich Biologie beim Wettbewerb: „Schüler experimentieren“

Die besten Arbeiten des Landeswettbewerbs „Schüler experimentieren“ wurden im Dynamikzentrum des BMW-Werks in Dingolfing ausgezeichnet. Bei der feierlichen Siegerehrung überreichte Kultusminister Michael Piazolo den Sonderpreis des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus für die beste Arbeit unter den Landessiegern. Dabei lobte er alle Preisträgerinnen und Preisträger persönlich für ihr Engagement: „Ihr könnt wirklich stolz auf eure Leistungen sein: In euren Projekten steckt enormes naturwissenschaftliches Wissen, aber genauso viel Herzblut und Kreativität!“
11.03.2019

Alle Teilnehmenden der Wilhelm-Löhe-Schule Nürnberg waren erfolgreich!

Wir gratulieren den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern und den sie begleitenden Lehrkräften zur erfolgreichen Teilnahme am Regionalwettbewerb von "Jugend forscht und Schüler*innen experimentieren". Mit interessanten Forschungsprojekten haben sie Kreativität, wissenschaftliches Interesse und Ausdauer bewiesen.
14.01.2019

"Spitzen-Mathematiker/ -innen" an der Evangelischen Realschule Ortenburg

Zum 21. Mal veranstaltet das Bayerische Kultusministerium den Landeswettbewerb Mathematik für Schüler und Schülerinnen der Realschulen und Gymnasien bis zur 10. Klasse. In diesem Jahr nahmen 1373 Jugendliche daran teil, davon 11 Schülerinnen und Schüler allein von der Evangelischen Realschule Ortenburg. Alle 11 „Hobbymathematiker“, davon 5 Mädchen, erzielten sehr gute Ergebnisse.
05.10.2018

„Demokratie braucht Menschen, die mitmachen und mitsprechen“

Kultusminister Bernd Sibler zeichnet gemeinsam mit Landesschülerrat Sieger im Wettbewerb „#mitsprechen – Du bist Demokratie!“ aus
25.07.2018

Wilhelm-Löhe-Schule Nürnberg beweist ihr hervorragendes MINT-Profil

Nach der Anwartschaft wird die Wilhelm-Löhe-Schule nun Vollmitglied im nationalen Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC Nach der zweijährigen Anwartschaft im nationalen Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC war es für die Wilhelm-Löhe Schule nun so weit: Sie musste sich um die Vollmitgliedschaft im MINT-EC-Schulnetzwerk bewerben. Aufgrund der Anstrengungen in den letzten Jahren konnte an der Schule einiges bewegt werden. So wurde die Teilnahme bei Science Olympiaden wie z.B. der Internationalen Junior Science Olympiade IJSO, der Biologieolympiade oder der Bayerischen Matheolympiade verstärkt. Bei IJSO konnten 2017 zwei Schüler der 9. Klasse das Bundesfinale erreichen und diesen Erfolg 2018 wiederholen.
20.06.2018

Erfolgreiche Rezertifizierung des Berufswahlsiegels an der Evangelischen Realschule Ortenburg

Die Evangelische Realschule Ortenburg bewarb sich erfolgreich für die Rezertifizierung des Berufswahlsiegels, eine Auszeichnung, die von SCHULEWIRTSCHATFT für besonderes Engagement in der Beruflichen Orientierung jeweils befristet für drei Jahre verliehen wird.
24.01.2018

Evangelische Realschule Ortenburg ausgezeichnet!

Die Evangelische Realschule Ortenburg gewann das "Planspiel Börse" - eine Initiative der Sparkassen in Deutschland und Europa. Die vierköpfige Gruppe „Cashero“ der Evangelischen Realschule Ortenburg hat das Planspiel Börse des Landkreises Passau gewonnen. Teilgenommen haben bei diesem Schülerwettbewerb insgesamt 183 Spielergruppen. Ebenfalls kann sich die Gruppe „Die Affen“ über einen dritten Platz in der Gesamtwertung freuen. Damit hat die ERO bewiesen, dass unsere Schüler gut mit Geld umgehen können! Die ganze Schulfamilie gratuliert den Gewinnern! Team „Cashero“: Sebastian Aigner, Niklas Heindl, Johannes Hirschenauer und Manuel Pflieger Team „Die Affen“: Jonas Defendenti, Dennis Diewald, Tim Dörfler, Stefan Freundorfer, Simon Komor u. Florian Traudt.