11.06.2019

Mark Meinhard wird neuer Gesamtschulleiter der Wilhelm-Löhe-Schule

Der Pfarrer und Religionslehrer Mark Meinhard wird neuer Leiter der Wilhelm-Löhe-Schule in Nürnberg. Er werde ab September die Gesamtschulleitung der größten evangelischen Schule Bayerns mit rund 2.000 Schülern übernehmen, teilte er am Donnerstag dem Evangelischer Pressedienst (epd) mit. Den Beschluss habe der Dekanatsausschuss im Dekanat Nürnberg getroffen. Sein Vorgänger Hubertus Gieck geht in den Ruhestand.

Meinhard ist seit 2014 Religionslehrer und Schultheologe an der Evangelischen kooperativen Gesamtschule Wilhelm-Löhe-Schule und gehört bereits der Schulleitung an. Er unterrichtete zuvor am Johannes-Scharrer-Gymnasium ebenfalls in Nürnberg.

In der Evangelischen Schulstiftung arbeitet Mark Meinhard im Arbeitskreis "Religiöses Miteinander" und ist als dessen Vertreter auch Mitglied im Pädagogischen Beirat der ESSBAY.

Drei Söhne des Ehepaars Meinhard besuchen das Windsbacher Sängerinternat. In Windsbach ist Meinhard Vorsitzender des Elternbeirats.

Er fungiert außerdem als ehrenamtlicher Geschäftsführer der bayerischen Pfarrbruderschaft.

An der 1901 zunächst als "evangelische Schule für Mädchen" gegründeten Löhe-Schule sind heute fünf Schularten vereint, darunter Realschule, Gymnasium und Fachoberschule. In dieser Kombination ist die Nürnberger Löhe-Schule die größte evangelische Schule deutschlandweit.