Archivierte Meldungen

20.04.2017

Global schools500reformation Day am 23. Juni 2017 in Wittenberg

Evangelische Schulen sind global verbunden – dies ist im Rahmen des internationalen Netzwerks schools500reformation zum ersten Mal greifbar geworden. Weltweit leisten sie markante Beiträge zu Bildungsqualität und Bildungsgerechtigkeit. Dass evangelische Schulen weltweit bedeutsam sind und dass sie gemeinsame Werte und die Vision einer gerechten Kirche und Gesellschaft teilen, wollen wir der Öffentlichkeit gemeinsam am Global schools500reformation Day am 23. Juni 2017 in Wittenberg zeigen. In einer Zeit, in der die Angst vor weiten Horizonten und offenen Grenzen in vielen Ländern zunimmt und es wichtiger wird, ein klares Zeugnis zum Auftrag der Nächstenliebe und zu Christi Liebe zu allen Menschen zu geben, sollen Schülerinnen und Schüler erleben können: Zusammen und nicht gegeneinander leben macht uns Christinnen und Christen weltweit aus!
13.02.2017

Evangelische Realschule Ortenburg mit Zertifikat im Musikförderprojekt klasse.im.puls ausgezeichnet

Staatssekretär Georg Eisenreich (l.) Schulleiterin Heide Hesse und Prof. Wolfgang Pfeiffer (r.) © 2017 by Steffen Leiprecht 

Zehn bayerische Mittel- und Realschulen haben heute in München die Zertifikate des Musikförderprojekts klasse.im.puls von Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich erhalten, darunter auch die Evangelische Realschule Ortenburg. Die Schulen fördern in Musikklassen das gemeinsame Musizieren und Singen und haben ihre Erfahrungen an andere Schulen weitergegeben.
10.01.2017

Aktive Projekt-Schule (kurz: APS) startet zum neuen Schuljahr in Högering bei Rosenheim

Der Landeskirchenrat hat in seiner Dezembersitzung das Projekt der Rosenheimer Schulgründungsinitiative als evangelische Schule anerkannt. Das Team aus engagierten christlich geprägten Pädagogen, Soziologen, Theologen und Eltern um Angelika Thomas-Photiadis, das sich seit September 2012 für diese zukunftsweisende Schule stark macht, freut sich über die Anerkennung. Das künftige Schulhaus in Högering ist schon jetzt der Ort, in dem Eltern und künftige Schülerinnen und Schüler sich über das neue Schulangebot informieren können.
09.01.2017

„Jedes Kind ist gleich viel wert“ – Verbände starten Online-Petition gegen Kinderarmut

„Keine Ausreden mehr! Armut von Kindern und Jugendlichen endlich bekämpfen! #stopkinderarmut“ – Mit dieser gemeinsamen Online-Kampagne machen Wohlfahrts- und Sozialverbände gemeinsam mit Familien- und Kinderrechtsorganisationen ab morgen auf das drängende Problem der Kinderarmut in Deutschland aufmerksam. „Wir sagen: Das darf nicht sein! Gemeinsam müssen wir alles unternehmen, damit Kinder gut aufwachsen können! Jedes Kind ist gleich viel wert!“
09.12.2016

Sozialpreis 2016 der Bayerischen Landesstiftung und 10.000 EURO Preisgeld für die Initiative Diakonisches Lernen

Für hervorragende Leistungen auf sozialem Gebiet hat die Initiative Diakonisches Lernen des Diakonischen Werkes Bayern am 06.12.2016 den Sozialpreis der Bayerischen Landesstiftung verliehen bekommen. Bei dem Festakt in Ingolstadt betonte Staatsminister Dr. Markus Söder besonders die große Zahl von 150 diakonischen Lernorten, die eine didaktisch angeleitete Begegnung von Schülern in Einrichtungen der Diakonie und bei diakonisch aktiven Kirchengemeinden ermöglichen.
24.11.2016

EVES hat neue Vorstandschaft

Die "Elternvertretung der Schulen innerhalb der Evangelischen Schulstiftung in Bayern“ (EVES) trifft sich in der Regel halbjährlich. Eingeladen sind Elternvertreter/-innen evangelischer allgemeinbildender Schulen in Bayern. In der Sitzung vom 19.11.2016 wurde der Vorstand neu gewählt.
24.11.2016

Ich bin ein Fremder gewesen... - Ganztagsrealschule Gefrees gewinnt Förderprämie

Nahezu 20 evangelische Schulen hatten sich für das Förderprogramm 2016 der EKD Schulstiftung „ Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen“ beworben. Die hochwertigen eingereichten Präsentationen machten diesmal der Jury eine Auswahl der Gewinner besonders schwer. Die Jacob-Ellrod-Schule Gefrees gehört mit ihrem Konzept zu den Gewinnern einer Förderprämie. Alle Gewinner sind zu einem Thementag am 27.01.2017 in den Räumen der EKD eigeladen. Für Interessierte an diesem Thementag stehen noch 20 Plätze zur Verfügung. Weitere Informationen zu diesem Thementag und zu den prämierten Projekten finden Sie auf der Homepage der ESS EKD .
20.11.2016

Laurentius-Gymnasium Neuendettelsau Preisträger des Barbara-Schadeberg-Wettbewerbs 2016

In einer Festveranstaltung im Rahmen der Barbara-Schadeberg-Vorlesungen wurden die Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs für evangelische Schulen geehrt. Der Wettbewerb stand unter dem Titel "Protestantisch Leben und Lernen im Horizont der Einen Welt". Der erste Preis ging an das Laurentius-Gymnasium Neuendettelsau. Die Schule hatte die Jury überzeugt mit ihrem Ansatz, die globale Perspektive der "Einen Welt" zum profilgebenden Leitfaden ihres Schulentwicklungsprozesses zu machen.
17.11.2016

Barbara-Schadeberg-Preis 2016

Der Barbara-Schadeberg-Preis ist ein seit 2001 ausgeschriebener Wettbewerb. Er wird alle drei Jahre für beispielhafte Entwicklungen in allgemeinbildenden evangelischen Schulen und Internaten ausgetragen. Seit 2009 ist der Preis mit insgesamt 10.000 € dotiert.
19.07.2016

„Schau mal – ich paddle im Himmel“ – Abschlussveranstaltung Trainee II

Die Evangelische Schulstiftung in Bayern bietet seit 2013 ein Traineeprogramm, welches für zukünftige Schulleitungsfunktionen qualifiziert, an. Der zweite Kurs („Trainee II“) konnte nun auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken. Die „Trainee II“ haben am Freitag, den 15.07.2016, ihren Abschluss gefeiert. Die Absolventen setzten sich in der zweijährigen Traineezeit mit vielfältigen theoretischen und praktischen Ansätzen gelingender Schulleitungskultur auseinander. Dabei wurden sie von ihren jeweiligen Schulleitungen beim Sammeln praktischer Leitungserfahrung unterstützt. Die Traineegruppe, die von Dr. Siegfried Rodehau geleitet wurde, erlebten die Teilnehmer als enorm förderlich.