05.02.2020

Ungarische Schule sucht Freiwillige mit Muttersprache Deutsch

Die Evangelisch-Lutherische Gemeinde in Dabas-Gyón, Ungarn sucht eine(n) Freiwillige(n) für drei Monate im Frühling 2020. Es wird freie Unterkunft geboten. Erwartet wird ein Einsatz jeweils von Dienstag bis Freitag. Interessierte wenden sich bitte an Pfarrerin Eszter Balog.

Weitere Informationen aus Ungarn zu diesem Angebot:

Das Projekt der Evangelisch-Lutherischen Gemeinde in Gyón in Kooperation mit Neu Mexico (USA) läuft seit 2015. Freiwillige sind in der Regel für drei Monate gekommen, um die Englischkenntnisse der Schüler/Innen in den örtlichen Schulen zu verbessern.

Nun will die Gemeinde das Projekt erweitern und die Möglichkeit auch Studierenden der deutschen Sprache anbieten.

Frühere Freiwillige waren Rentner/Innen, aber es gibt keine Altersbegrenzungen.

Dabas-Gyón liegt 45 km südlich von Budapest, der Hauptstadt Ungarns entfernt.

Unterkunft: kostenlos im Gästezimmer der Halász Villa in Dabas-Gyón. Zum Zimmer gehört eine Dusche mit Toilette. Koch- und Waschmöglichkeiten sind vorhanden.

Verpflegung: auf eigene Kosten

Tätigkeit: Förderung der Sprachkenntnisse, insbesondere der Sprechfähigkeit der Schüler/Innen in den örtlichen Schulen

Dienstzeit: von Dienstag bis Freitag.

Schulen: Táncsis Mihály Gymnasium, Kossuth Grundschule, St. Johannis Katholische Grundschule.

Alle drei Schulen haben eine(n) Projektleiter(in), die / der mit dem Ehrenamtlichen zusammenarbeitet.

Die Wochenenden und Montage sind frei. Zahlreiche Freizeitprogramme stehen in Budapest und in der naheliegenden Stadt, Kecskemét zur Verfügung.

Kontaktaufnahme: Pfarrerin Eszter Balog, eszter.balog(at)lutheran.hu, 00-36-20-824-2019. Alle Anmeldungen sind herzlich willkommen!