07.08.2019

Heike Geßner als Schulleiterin der Laurentius-Realschule Neuendettelsau verabschiedet

Heike Geßner verlässt nach 27 Jahren bei Diakoneo, davon 8 Jahren als Schulleiterin, die Laurentius-Realschule Neuendettelsau. Mit einem Gottesdienst und einem sich daran anschließenden Festakt wurde Frau Geßner von ihren Aufgaben entbunden und für ihr Engagement geehrt. Rita Freund-Schindler bedankte sich bei Frau Geßner für ihren Einsatz als Fachgruppenleitung der Evangelischen Realschulen. Dr. Petry überreichte ihr einen "Schulstiftungsschirm" und dankte ihr für ihren engagierten Beitrag in vielen Feldern des evangelischen Schulwesens.

Zunächst unterrichtete sie an den beruflichen Schulen, der FOS und der Realschule. 2011 übernahm sie die Schulleitung der Realschule. Sie entwickelte sie mit ihrem Kollegium zu einem innovativen Lernort: Die Profilklassen, eine Vielzahl von Projekten zur permanenten Weiterentwicklung der Schule und eine Reihe von Auszeichnungen für die Schule sind sichtbare Zeichen dieser Arbeit.

Das Qualitätsmanagement und die Weiterentwicklung des christlichen Profils lagen ihr besonders an Herzen.

Bei der offiziellen Verabschiedung ließen es sich auch Rektor Dr. Hartmann und Michael Schmidt, der Ministerialbeauftragte für die Realschulen in Mittelfranken, nicht nehmen, ein Grußwort zu sprechen. Neben Frau Geßners beruflichen Leistungen wurde unter anderem ihr Engagement in verschiedensten Gremien gewürdigt, z.B. der Fachgruppe Realschulen und dem Pädagogischen Beirat.

Die Geschenke fielen meist in dieselbe Kategorie: Jede Menge neue Pflanzen – vor allem Rosen – darf Frau Geßner zukünftig hegen und pflegen.

Die ehemalige Schulleiterin will sich weiter bei Diakoneo einbringen, sie hat bereits mit der Diakonen-Ausbildung begonnen. "Es war mein Traum, diese Schule zu leiten", bekannte sie in ihrem Schlusswort.