04.06.2019

Ich packe meinen Werkzeugkoffer um Schule zu gestalten – Abschlussfeier Trainee

Fit für Leitung. Zwei Jahr Traineezeit sind schon wieder vorbei. Die Trainees haben gezeigt, wie reich ihr Werkzeugkoffer gefüllt ist. Einige Beispiele: Werkzeuge der Personalführung, Entwicklungsprozesse sichtbar machen, Visionsprozesse steuern, Schule als christliches Unternehmen uvm. Alles Werkzeuge, die für den Leitungsalltag von hoher Bedeutung sind. „Das hätte ich mir auch gewünscht“, so eine Schulleitung.

Einfache Werkzeuge, die schnell im Alltag anzuwenden sind. Praxisnahe Themen haben die regelmäßigen Fortbildungstage in der Schulstiftung bestimmt. Zwei Jahre intensive Vorbereitung und Begleitung. Eine Investition, die sich auf jeden Fall lohnt. So das Fazit aller Trainees. Das Traineeprogramm wurde auch von den Schulleitungen als sehr hilfreich erlebt. „Das Traineeprogramm hat unsere Zusammenarbeit sehr bereichert“. Es verändert so manche Perspektive. Und wer jetzt auch neugierig geworden ist, der kann sich gerne näher über das Traineeprogramm informieren (s.rodehau(at)essbay.de) und das Gedicht von Liane Manseicher lesen (Tipp: von unten nach oben):