Archivierte Meldungen

30.10.2013

Gütesiegel "Familienorientierung": Erfolgreiche Rezertifizierung der ESS

Nürnberg (epd). Für ihre familienfreundliche Ausrichtung sind das Diakonische Werk Fürstenfeldbruck und der Evangelischen Pflegedienst München mit dem Gütesiegel Familienorientierung der Diakonie Bayern ausgezeichnet worden. Mit ihrer Bewerbung hätten die Einrichtungsträger deutlich gemacht, dass sie Familienorientierung als strategisches Zukunftsthema erkannt hätten, sagte Diakonie-Vorstandsmitglied Birgit Löwe bei der Verleihung in Nürnberg. Das Siegel sei ein sichtbarer Beleg "für die Familienfreundlichkeit der ausgezeichneten Träger und Einrichtungen".
18.09.2013

Kurzprotrait der Initiative Diakonisches Lernen

Das neue Video zum Diakonischen Lernen mit wichtigen Infos zur Initiative ist jetzt online: „…dem Münchner Fotografen und Kameramann Alexander Keller ist mit seinem 3-minütigen Video ein sympathisches Kurzportrait der Initiative Diakonisches Lernen gelungen. Starke Bilder dokumentieren die unkomplizierte Begegnung zwischen Schülern der Nürnberger Mittelschule Insel Schütt und Bewohnern des Rummelsberger Stifts St. Lorenz. Die Bilder entstanden an einem Sommernachmittag im 'Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne' am Pegnitzufer in Nürnberg.
04.09.2013

Evangelische Jugendhäuser, Jugendbildungsstätten und Tagungseinrichtungen

55 Jugendhäuser, Jugendbildungsstätten und Tagungseinrichtungen in evangelischer Trägerschaft in Bayern laden Kinder und Jugendliche ein, mit ihrer Klasse oder Jugendgruppe gemeinsame Zeit zu verbringen und in schöner, anderer Umgebung zu lernen. Die Evangelische Jugendbildungsstätte Neukirchen ist die einzige vom Bayerischen Jugendring anerkannte Bildungsstätte für Kinder und Jugendliche in Bayern in Evangelischer Trägerschaft und versteht sich auch als Bildungspartner für Evangelische Schulen.
31.07.2013

Personelle Veränderung im Pädagogischen Referat

Dr. paed. Siegfried Rodehau übernimmt ab dem 01.09.2013 in der Evangelischen Schulstiftung als Pädagogischer Referent den Arbeitsbereich Fort- und Weiterbildung. Der 45-jährige Diakon leitete in den vergangenen zehn Jahren die Fachakademie für Sozialpädagogik des Diakonissen-Mutterhauses Hensoltshöhe DGD e.V. in Gunzenhausen.
30.07.2013

„Fortbildung in den ersten Dienstjahren“ - Die Evangelische Schulstiftung feiert Jubiläum der "3. Phase"

Impressionen zum Jubiläum der 3. Phase!

Am 19. Juli wurde im Haus Eckstein in Nürnberg ein Jubiläum gefeiert, das eigentlich schon vor zwei Jahren stattgefunden haben müsste. Worum ging es bei der Jubiläumsfeier? Die Qualifikation für den Lehrerberuf wird in Bayern –wie in den meisten Bundesländern – in drei Phasen erworben, die folgende Schwerpunkte aufweisen: Hochschulstudium, pädagogisch-didaktische Ausbildung an Seminarschulen, berufsbegleitende Fort- und Weiterbildung. Während es für die erste und zweite Phase Studien- bzw. Ausbildungsordnungen und institutionalisierte Erfolgskontrollen gibt, kennt die dritte Phase in der Regel weder das eine noch das andere. Für evangelische Schulen gilt das in besonderer Weise – haben sie doch ihren eigenen Auftrag, der sich vom christlichen Menschenbild und den gesellschaftsdiakonischen Aufgaben der Kirche ableitet. Was dies konkret im Schulalltag bedeutet und wie sich eine evangelische Schule den immer neuen Herausforderungen stellen kann, ist weder Teil der staatlichen Ausbildung noch lässt es sich im Schnellverfahren vermitteln....
05.07.2013

Diakonisches Lernen - Verantwortungsbewusstsein und Sensibilität

Beim Diakonischen Lernen begegnen sich Schule und Diakonie. Schüler erwerben diakonische Kenntnisse und Kompetenzen, indem sie praktische Erfahrungen an Lernorten außerhalb des Klassenzimmers machen und diese in der Klasse reflektieren. Lehrkräfte finden auf der Homepage www.diakonisches-lernen.de eine große Anzahl diakonischer Lernorte in ganz Bayern. Diese sind für diakonische Aktionstage, Praktika, wiederkehrende Begegnungen oder P- und W-Seminare geeignet.
13.06.2013

25 Jahre Geschäftsstelle der Evangelischen Schulstiftung in Bayern

Aufbruch und Erwartungen - bedeutende Wegmarken - Rasante Entwicklungen - Vor 25 Jahren wurde die Geschäftsstelle der Evangelischen Schulstiftung in Bayern gegründet. Grund genug, die Motive, Erlebnisse und Erfahrunge der an der Gründung und am Aufbau Beteiligten zu erinnern. Die Gesamtkonferenz des Evangelischen Schulwesens am 07. Mai 2013 schuf den Rahmen für einen kurzweiligen Festakt. Mathias Neigenfind aus Ansbach moderierte den Vormittag und entlockte seinen Gesprächspartner/ -innen auch einige Anekdoten aus der Gründungszeit der ESS.
13.02.2013

Teilen, vernetzen, liken - Jugend zwischen Eigensinn und Anpassung im Social Web

Studie zur Bedeutung Sozialer Netzwerkdienste für Jugendliche zum Safer Internet Day in der BLM vorgestellt Workshop von SchülerInnen für Schulleitungen
21.10.2012

5. Evangelischer Schultag am 20.10.2012 in Würzburg

Landesbischof Prof. Dr. Bedford-Strohm im Gespräch mit Schüler/ -innen und Lehrkräften

Unter dem Motto Evangelische Schule - Profiliert Übergänge gestalten fand am 20.10.2012 der 5. Evangelische Schultag im Dag-Hammarskjöld-Gymnasium in Würzburg statt. Eingelanden waren Mitarbeitende aller Evangelischen Schulen, Schülerheime und Internate in Bayern.
10.08.2012

Selbstverpflichtung

Ab dem Schuljahr 2012/13 erbittet die Evangelische Schulstiftung von allen Mitarbeitenden an evangelischen Schulen eine Selbstverpflichtung zu einem Verhaltenskodex.