EVES

In der Sitzung der EVES vom 30.03.202, die digital per Zoom stattfand, wurde der Vorstand neu gewählt.  Dem Vorstand der EVES gehören für die Wahlperiode 2022-2026 nun an:

Dr. Hans-Peter Waßner,1. Vorsitzender der EVES / Wilhelm-Löhe-Schule Nürnberg

Simone Fischer, Stv. Vorsitzende der EVES / Dag-Hammarskjöld-Gymnasium Würzburg

Riedel, Stefan, Stv. Vorsitzender der EVES/ Christian-von-Bomhard-Schule, Uffenheim

 

Stimmen zur EVES:

Stimmen zur EVES:

„Ich engagiere mich gerne bei EVES, weil es meine Arbeit im Elternbeirat unserer Schule ungemein bereichert. In den EVES-Zusammenkünften kann ich mich offen und in unkomplizierter, freundschaftlicher Art mit Elternbeiräten anderer Schulen austauschen und bekomme viele neue Anregungen. Besonders wichtig und hilfreich für meine Arbeit vor Ort ist die fachliche Begleitung durch die Evangelische Schulstiftung.“

Gudrun Trabert, Gesamtvorsitzende/ Elternbeirat Christian-von-Bomhard-Schule, Uffenheim bis SJ 2021/22

 

"Ich fand das Treffen prima, da es ein Impulsgeber für neue Ideen sein kann und die Teilnehmer richtig nett und aufgeschlossen sind."

I. A., Elternbeirat Wilhelm-Löhe-Schule, Nürnberg

 

„Das EVES-Treffen an der Wilhelm-Löhe-Schule in Nürnberg war für mich sehr wertvoll, insbesondere im Hinblick auf Darstellung des Handlungsleitfadens im Bereich der Präventionsmaßnahmen gegen sexuellen Missbrauch und der Digitalisierungskonzepte. Dies sind Themen die wir aktuell im Rahmen der Weiterentwicklung des Dag-Hammarskjöld-Gymnasiums in Würzburg gemeinsam mit der Schulleitung intensiv diskutieren und bearbeiten.“

Dr. Klaus Pieger, Elternbeiratsvorsitzender, Dag-Hammarskjöld-Gymnasium Würzburg

EVES - Grundlagen der Zusammenarbeit

Die Elternvertretung der Schulen innerhalb der Evangelischen Schulstiftung in Bayern (EVES) wurde 2012 begründet.

1. Zielsetzung: Vertretung von und Stärkung für Elternbeiräte an Evangelischen Schulen

durch
- Fortbildung für Elternbeiräte
- Ideenbörse
- Vertretung der Elternschaft (ESSBAY, ELKB, KM)
- Ansprechpartner/ Ratgeber für Elternbeiräte
- Ausbau/ Förderung des Mitspracherechts
- Informationsforum

2. Struktur/ Aufgaben/ Befugnisse:
- Der Vorstand der EVES wird durch die EB-Vorsitzenden der Evangelischen Schulen gewählt. Er besteht aus 3 Mitgliedern: Vorsitzende/r + zwei Stellvertreter/ -innen
- Aktives Stimmrecht in der Versammlung der Elternbeiräte haben Elternbeiratsvorsitzende/ und deren Stellvertreter bzw. vom/ von der Vors. / Stv. entsandte Elternbeirat

Die Amtszeit ist analog zum Vorstand der Evangelischen Schulstiftung in Bayern. Hier vorerst 1 Jahr, danach 4 Jahre. Ausnahme: Gründungsvorstand war ohne Bindung an Elternbeirats-Wahl wählbar.
Die EVES wird - analog zu anderen Fachgruppen in der ESSBAY - mit einem Sitz im Pädagogischen Beirat der ESSBAY vertreten.

3. Aufgaben/ Befugnisse der Elternvertretung
- Bündeln von Informationen aus den Schulen
- Kommunikation und Vernetzung
- Vertretung der Elternbeiräte
- Öffentlichkeitsarbeit in Abstimmung mit der ESSBAY
- Einberufen von Sitzungen, Festlegung der Tagesordnung
- Fortbildung für Elternbeiräte
- Teilnahme an Sitzungen des Pädagogischen Beirates

4. Kommunikation:
In der Regel finden zwei Sitzungen/ Jahr statt.
Termine werden über die Homepage der ESSBAY und über Mail an Schulleitungen mit der Bitte um Weitergabe an den Elternbeirat kommuniziert,

Termine werden langfristig festgelegt und kommuniziert, d.h. mindestens am Ende jeder Sitzung für die nächste Sitzung; Einladung mind. 2 Wochen vorher.
Der Vorstand trifft sich in der Regel halbjährlich. Eingeladen sind Elternvertreter/-innen evangelischer Allgemeinbildender Schulen in Bayern.