Beurteilungsgrundlagen

Die dienstliche Beurteilung ist ein wichtiges Instrument der Personalentwicklung:

·         Sie ermöglicht es den Mitarbeitenden, in regelmäßigen Abständen eine Rückmeldung zu bekommen, wie ihre Führungskraft ihre Leistungen einschätzt.

·         Sie ermöglicht es dem Dienstherrn, sich regelmäßig einen Überblick über die Leistung, Eignung und Befähigung der Beschäftigen zu verschaffen. Dadurch kann sie zur maßgeblichen Auswahlgrundlage für Personalentscheidungen werden.

 

Der aktuelle Beurteilungszeitraum läuft, die Fortbildungsveranstaltungen haben stattgefunden. Wir fassen die notwendigen Informationen für Sie zusammen:

·         Die gesetzlichen Vorgaben für die dienstliche Beurteilung sind nun für den Bereich des Evangelischen Schulwesens konkretisiert worden. Maßgeblich dafür sind die Kirchenbeamtenbeurteilungsverordnung (KBV, RS 604) und die Richtlinie für die Beurteilung von Lehrkräften und Schulleitungen an kirchlichen Schulen (RS 604/1) .

·         In § 3 Abs. 1 KBV wird auf die staatlichen Regelungen (Richtlinien für die dienstliche Beurteilung und die Leistungsfeststellung der staatlichen Lehrkräfte sowie der Schulleiterinnen und Schulleiter an Schulen in Bayern Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 7. September 2011, geändert durch Bekanntmachung vom 15. Juli 2015) verwiesen, soweit nicht etwas Anderes geregelt ist.

·         Die in den kirchlichen Richtlinien aufgeführten Kriterien stellen eine Ergänzung dar, die den Beitrag der Lehrkraft an der evangelischen Schule zur Erfüllung des spezifischen Bildungsauftrags der Kirche erfassen.

·         Bei der Bildung des Gesamturteils stehen die staatlichen Richtlinien für die dienstliche Beurteilung und die Leistungsfeststellung der staatlichen Lehrkräfte sowie der Schulleiterinnen und Schulleiter an Schulen in Bayern in der jeweils gültigen Fassung aber im Vordergrund

 

Die Details für eine erfolgreiche Beurteilung entnehmen Sie bitte den gesetzlichen Grundlagen, die wir in unseren PowerPointPräsentationen zusammengefasst haben. Bei Fragen stehen unsere Personalreferentinnen gerne zur Verfügung.

 

Gerne können Sie auch unsere zusätzliche Veranstaltung „Vorbildlich: Als Schulleitung beurteilt werden“ und „Beurteilung von Lehrkräften“ am 14.03.18 besuchen.

gesetzliche Grundlagen für die Beurteilung (alle Schularten)

staatliche Hinweise