Ansprechpartner & Informationen
Schulen & Internate
Jobs & Konditionen
Pädagogik & Schulentwicklung
Fortbildungen & Stellenbörse
Veranstaltungen & Gremien
Kontakt & Service
    Sie sind hier: www.essbay.de

Willkommen auf der Homepage der Evangelischen Schulstiftung in Bayern

Die Evang. Schulstiftung ist der Dachverband aller 159 evangelischen Schulen, Internate und Schülerheime in Bayern.

Tagung der Leitenden 2014: „Führungskultur in der Schule - am Menschen orientiert!“

Am 13. und 14. März fand die siebte "Tagung der Leitenden Evangelischer Schulen und Internate" im Caritas-Pirckheimer-Haus (CPH) in Nürnberg statt.
[mehr]


Evangelische Jugendhäuser, Jugendbildungsstätten und Tagungseinrichtungen

55 Jugendhäuser, Jugendbildungsstätten und Tagungseinrichtungen in evangelischer Trägerschaft in Bayern laden Kinder und Jugendliche ein, mit ihrer Klasse oder Jugendgruppe gemeinsame Zeit zu verbringen und in schöner, anderer Umgebung zu lernen. Die Evangelische Jugendbildungsstätte Neukirchen ist die einzige vom Bayerischen Jugendring anerkannte Bildungsstätte für Kinder und Jugendliche in Bayern in Evangelischer Trägerschaft und versteht sich auch als Bildungspartner für Evangelische Schulen.
[mehr]


25 Jahre Geschäftsstelle der Evangelischen Schulstiftung in Bayern

Aufbruch und Erwartungen - bedeutende Wegmarken - Rasante Entwicklungen - Vor 25 Jahren wurde die Geschäftsstelle der Evangelischen Schulstiftung in Bayern gegründet. Grund genug, die Motive, Erlebnisse und Erfahrunge der an der Gründung und am Aufbau Beteiligten zu erinnern. Die Gesamtkonferenz des Evangelischen Schulwesens am 07. Mai 2013 schuf den Rahmen für einen kurzweiligen Festakt. Mathias Neigenfind aus Ansbach moderierte den Vormittag und entlockte seinen Gesprächspartner/ -innen auch einige Anekdoten aus der Gründungszeit der ESS.
[mehr]


Diakonisches Lernen - Verantwortungsbewusstsein und Sensibilität

Beim Diakonischen Lernen begegnen sich Schule und Diakonie. Schüler erwerben diakonische Kenntnisse und Kompetenzen, indem sie praktische Erfahrungen an Lernorten außerhalb des Klassenzimmers machen und diese in der Klasse reflektieren. Lehrkräfte finden auf der Homepage www.diakonisches-lernen.de eine große Anzahl diakonischer Lernorte in ganz Bayern. Diese sind für diakonische Aktionstage, Praktika, wiederkehrende Begegnungen oder P- und W-Seminare geeignet.
[mehr]


„Fortbildung in den ersten Dienstjahren“ - Die Evangelische Schulstiftung feiert Jubiläum der "3. Phase"

Am 19. Juli wurde im Haus Eckstein in Nürnberg ein Jubiläum gefeiert, das eigentlich schon vor zwei Jahren stattgefunden haben müsste. Worum ging es bei der Jubiläumsfeier? Die Qualifikation für den Lehrerberuf wird in Bayern –wie in den meisten Bundesländern – in drei Phasen erworben, die folgende Schwerpunkte aufweisen: Hochschulstudium, pädagogisch-didaktische Ausbildung an Seminarschulen, berufsbegleitende Fort- und Weiterbildung. Während es für die erste und zweite Phase Studien- bzw. Ausbildungsordnungen und institutionalisierte Erfolgskontrollen gibt, kennt die dritte Phase in der Regel weder das eine noch das andere. Für evangelische Schulen gilt das in besonderer Weise – haben sie doch ihren eigenen Auftrag, der sich vom christlichen Menschenbild und den gesellschaftsdiakonischen Aufgaben der Kirche ableitet. Was dies konkret im Schulalltag bedeutet und wie sich eine evangelische Schule den immer neuen Herausforderungen stellen kann, ist weder Teil der staatlichen Ausbildung noch lässt es sich im Schnellverfahren vermitteln.
[mehr]


Tagung der Leitenden 2013

Am 07. und 08.03.2013 fand die Tagung der Leitenden der Evangelischen Schulen in Bayern in bewährter Weise im Nürnberger Caritas-Pirkheimer-Haus statt. Aus fast allen bayerischen Schulstandorten waren Schulleitende und einige Trägervertreter gekommen. Ein vielfältiges Tagungsprogramm mit Vorträgen und Workshops und der angekündigte "Überraschungsgast" Hildegard Pohl, die den gemeinsamen festlichen Abend anläßlich des 25-jährigen Bestehens der Evangelischen Schulstiftung musikalisch gestaltete, motivierten für den ersten Tag. Der Bericht des Vorstandsvorsitzenden Erwin Meister zu den aktuellen Themen und Arbeitsschwerpunkten in der Schulstiftung und Sitzungen der Fachgruppen Grund-, Haupt- und Mittelschulen, Gymnasien, Berufsfachschulen, Fachakademien, Internate und Schülerheime fanden am zweiten Tag statt.
[mehr]


News 7 bis 12 von 23

Unsere Meldungen im Abo?

Ab sofort können Sie unsere Meldungen im RSS-Format abonnieren. Klicken Sie hier.

 

Was ist RSS?

 

RSS ist ein plattform-unabhängiges Format, entwickelt um Nachrichten auszutauschen.

 

Mit neueren Browsern können Sie unser RSS-Feed abonnieren ohne ein eigenes RSS-Newsreader Programm installieren zu müssen.

 

Welche Vorteile bietet RSS?

  • Als Nutzer liegen die Vorteile von RSS vor allem in der Zeitersparnis: So ist es möglich Websiten schnell und effektiv auf Änderungen und aktuelle Inhalte zu prüfen, ohne diese mitsamt Grafiken und Bannern direkt besuchen zu müssen.
  • Auf der anderen Seite spart dies auch Traffic und Downloadzeit.
  • Im Unterschied zu E-Mails entscheidet der Empfänger, welche Feeds (engl. für "Futter") er abonnieren will. Persönliche Daten werden nicht benötigt.
  • RSS-Feeds bestehen in der Regel aus kurzen Textblöcken. Somit gibt es keine langen Übertragungszeiten.
  • Eingetragene Feeds werden periodisch auf Aktualisierungen hin überprüft.
  • Durch die Vielzahl der angebotenen RSS-Feeds kann sich jeder seinen eigenen, aktuellen Nachrichtenkanäle erstellen. RSS wird von vielen großen Nachrichten- und Magazinseiten genutzt.

 

 

Falls ein Browser nicht über die Möglichkeit verfügt RSS-Feed zu abonnieren, helfen z.B. folgende Programme weiter:

  • Feedreader, FeedOwl (Windows)
  • NetNewsWire (Mac)
  • PocketRss (Windows PocketPcS, PDA)

 

Und so funktioniert es:
Laden Sie sich einen RSS-Newsreader für Ihren Computer herunter und installieren Sie die Software. Tragen Sie anschließend die gewünschten RSS-Adressen an der entsprechenden Stelle ein (damit schließen sie sozusagen ein kostenfreies Abo mit dem Dienst Ihrer Wahl. Dieses Abo können Sie jederzeit wieder "kündigen", indem Sie einfach den Eintrag aus Ihren Feedreader entfernen.) Und schon bekommen Sie neue Meldungen automatisch in Ihr RSS-Postfach.

 

Mehr Informationen zum Thema finden Sie beispielsweise unter  www.rss-scout.de oder  www.rss-verzeichnis.de (von letzterer Seite stammen auch diese Informationen).